Fernseh Tycoon: Der richtige Informations- und Unterhaltungswert

11. April 2013

(Übernommen aus fernsehtycoon-insider.de von User Scarlett)

Der richtige Informations- bzw. Unterhaltungswert (und der ggf.dazu passende Moderator)

Da in der Hilfesektion des Fernsehtycoons gerade häufig danach gefragt wird, wie man den Informations- bzw. Unterhaltungswert eines Magazins, einer Show oder einer Sportsendung richtig einstellt, das durchaus knifflig sein kann und auch ich zunächst auf dem ganz falschen Dampfer war, hier einmal eine Übersicht aller Genres mit ihrer jeweils optimalen Einstellung, sowie eine Zuordnung, welche Einstellungen zu Moderatoren mit jeweils welchem Interesse passen:

Magazine:

Automagazin = Infotainment
Infomagazin = Information
Kulturmagazin = Eher Information
Politikmagazin = Information
Ratgebermagazin = Eher Information
Reisemagazin = Infotainment
Sportmagazin = Infotainment
Starmagazin = Infotainment
Tiermagazin = Infotainment
Trendmagazin = Infotainment
Wirtschaftsmagazin = Information
Wissensmagazin = Eher Information

Shows:

Castingshow = Unterhaltung
Comedyshow = Unterhaltung
Justizshow = Eher Unterhaltung
Kindershow = Unterhaltung
Kochshow = Eher Unterhaltung
Latenight-Show = Eher Unterhaltung
Musikshow = Unterhaltung
Polit-Talk = Information
Quizshow = Eher Unterhaltung
Rankingshow = Unterhaltung
Reality-Show = Unterhaltung
Spielshow = Eher Unterhaltung
Talkshow = Eher Unterhaltung

Sport:

Sämtliche Sportgenres = Infotainment

Moderatoren:

Und ein Moderator mit welchem Interesse kann Sendungen mit welchem Informations- bzw. Unterhaltungswert nutzenbringend (= quotensteigernd) moderieren?

Das sieht so aus (links: Interesse des Moderators, rechts: für ihn geeignete Informations- bzw. Unterhaltungswerte der Sendungen):

Information = Information und Eher Information
Eher Information= Information, Eher Information und Infotainment
Infotainment = Eher Information, Infotainment und Eher Unterhaltung
Eher Unterhaltung = Infotainment, Eher Unterhaltung und Unterhaltung
Unterhaltung = Eher Unterhaltung und Unterhaltung

Enttäuscht

3. November 2009

Mich hat jetzt zum zweiten Mal ein Computerspiel so richtig enttäuscht. Der Übeltäter ist CitiesXL – angekündigt als inoffizieller SimCity-Erbe. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen (SimCity4 spiele ich immer noch gerne). Optisch macht CitiesXL auch einiges her, doch spielerisch ist es doch eher dürftig. Das Konzept mit den Wohngebieten für verschiedene Bevölkerungsgruppen wirkte Anfangs noch ganz interessant, doch jetzt wo ich das Spiel längere Zeit gespielt habe, hakt es unter anderem genau daran. Warum soll eine Führungskraft nicht im gleichen Wohngebiet wohnen dürfen wie ein einfacher Arbeiter eines Schwerindustrieunternehmens?

Damit könnte ich vielleicht noch leben, doch was besonders stört: es gibt keinen öffentlichen Personennahverkehr (derzeit weder in der Solo-Spieler-Version, noch wenn man ein Online-Abo hat). Damit ist es praktisch nicht möglich größere Städte zu bauen, die nicht den Verkehrtod sterben. Oder könnte sich jemand eine Großstadt ohne Bus und Bahn vorstellen?

Diverse andere Kleinigkeiten zusätzlich (z.B. sind die Bewohner grundsätzlich unzufrieden mit den Einkaufsmöglichkeiten, doch kann man nicht unbegrenzt Geschäfte bauen, da diese ansonsten keine Kunden finden und pleite gehen) bewirken, dass ich schwer enttäuscht von CitiesXL bin. Ich hoffe, es kommt irgendwann SimCity 5.

Das andere Spiel, was mich über alle Maße enttäuscht hat war MadTV2. Teil 1 hat damals die Latte sehr hoch gelegt. Die Ideen für Teil 2 waren zwar sehr gut (mehrere Werbeblöcke pro Sendung, Einfluss auf Nachrichtenlänge,…), doch die Umsetzung war mieserabel (mehr Bugs als funktionierende Elemente).

Gedankenleser an der Bestellannahme

26. Oktober 2009

Heute war so ein Tag, da wussten die Damen von den Bestellannahmen der Getränkehersteller schon nach Nennung des Namens, weswegen man anruft. Der Sprudelhersteller konnte direkt sagen, dass die Sorte aus der Werbung geliefert wird. Der Bierhersteller hat direkt gefragt wieviele Paletten  ich von der einen und wieviele von der anderen Sorte haben möchte. Bei zwei anderen Firmen war es ähnlich.

Sind Sie zufrieden mit unserem Support?

26. Oktober 2009

Da kontaktiert man den Support einer Videoabrufplattform und stellt zwei Fragen. Eine Antwort erhält man nicht, dafür aber eine Mail, in der gefragt wird, wie zufrieden man mit dem Support war. Ich hab bei solchen Service-Umfragen noch nie “völlig unzureichend” angeklickt – diesmal konnte ich nicht anders. Mal schauen, ob es eine Reaktion gibt.

Einmal Weltall hin und zurück bitte

21. Oktober 2009

Penny Österreich bietet jetzt etwas ganz außergewöhnliches an: ein Flug ins Weltall. Inklusive Training, Hotel, Flug und allem drum und dran wird der Spaß laut Lebensmittel Praxis nur 210.000 Euro kosten. “Beachten Sie bitte, dass das Fliegen in einem Shuttle andere Risiken darstellt als bei einem Linienflug. Deshalb muss vor der Durchführung des Erlebnisses ein Haftungsausschuss unterzeichnet werden” (Zitat Penny-Reisen-Seite). Also das ideale Geschenk für die Schwiegermutter ;)

Wer soll das ahnen?

19. Oktober 2009

Da ist diese Woche ein Artikel bei uns in der Werbung, von dem wir in den letzten vier Wochen ganze 4 Stück verkauft haben. Und auch in der Zeit davor lief der Artikel eher mäßig, ums mal vorsichtig auszudrücken. Der Artikel ist nicht das erste Mal in der Werbung und jedesmal, wenn er zu dem Preis im Prospekt stand wie diese Woche, hat man an den Verkäufen nicht gemerkt, dass er beworbe wurde. Bei so einem Artikel wird natürlich dann nicht ein riesiger Vorrat ins Lager gestellt. Das Regal war heute morgen voll und das reicht normal trotz Werbung eine ganze Woche. Wie sollte es anders sein: vormittags war schon alles weg und den ganzen Tag wurde man Beschimpft, dass man davon nix da hat.

Fleisch beim Buchhändler

19. Oktober 2009

Bei Amazon.de soll es laut Lebensmittel-Praxis bald Frischfleisch zu kaufen geben. Hoffentlich wird nicht mit DHL versandt. Frischfleisch an die Packstation schicken lassen und dann erst eine Woche später abholen ;)

Frühstück bei Stefanie

19. Oktober 2009

Comedy im Radio ist so eine Sache. Die meisten Serien lassen mich da richtig kalt, wie z.B. die ganzen Merkel-Comedies oder SuperRichy oder Paul Panzer,… Wenige Serien schaffen es, mich richtig zu begeistern. Das war die Fahrgemeinschaft auf ffn, die Grillstube auf Einslive und auch Stenkelfeld beim NDR.

Jetzt hab ich endlich wieder eine neue Comedy-Serie im Radio entdeckt, die mir gefällt. Ok, neu ist sie nicht mehr, gibt es sie schließlich schon seit 2008. Aber ich hab sie erst kürzlich entdeckt: Frühstück bei Stefanie. In einem Bistro in Norddeutschland wird täglich ein aktuelles Thema diskutiert. Die bisher gesendeten Folgen kann man sich auf der Homepage der Sendung anhören.

Linktipp: ahoi polloi

17. Oktober 2009

Jeden Tag eine neue Zeichnung zum aktuellen Weltgeschehen gibt es bei ahoi polloi.

Internet 1969 ;)

14. Oktober 2009

So stellte man es sich wohl damals vor: